Holzbau ist unser Programm

Dietrich’s gratuliert Herrn Resch zu seinem 80. Geburtstag

Herr Bernhard Resch, Jahrgang 1938, ist einer der ältesten und treuesten Dietrich’s Kunden. Zu seinem Geburtstag erfüllen wir ihm einen Herzenswunsch.

Herr Bernhard Resch, Anfang 1938 geboren, ist einer der ältesten und treuesten Dietrich’s Kunden.

Im Jahre 1922 wurde die Firma Bernhard Resch GmbH in Wessobrunn in Wessobrunn gegründet und hat bisher 96 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte im Holzbau geschrieben. Vom schlüsselfertigen Hausbau, Ziegelhäuser über Holzhausbau, Zimmerarbeiten bis hin zum Zimmermeisterhaus hat die Firma Bernhard Resch GmbH alles im Portfolio.

Die gemeinsame Geschäftsbeziehung begann am 25. Mai 1985 mit einem Auftrag für ein Hardware Komplettsystem und Dietrich’s Abbund-Programme im Wert 26.790 DM.

 

Zu dieser Zeit ging auch die erste computergesteuerte (CNC) Abbundanlage bei der Firma Resch in Betrieb.

In den Jahren 1986 bis 1991 wurden mehrere Großprojekte (Gastwirtschaft mit Kegelbahnen, Kaufhaus, Hotel, Pflegestation, Zimmereiarbeiten des Arbeitsamtes, der Stadthalle, Feuerwehr, Reithalle...) verwirklicht. Die Erweiterung des Betriebes mit einem Autokran und einer neuen computergesteuerten Abbundanlage stand ebenfalls an.

Bis heute ist die Firma Bernhard Resch GmbH mit 30 Beschäftigten ein erfolgreiches, aufstrebendes, mittelständisches Bauunternehmen und softwaretechnisch eng mit der Firma Dietrich’s verbunden.
Mit Freude kommen wir dem Wunsch von Herrn Resch zum 80. Geburtstag nach und überreichen eine Spende in Höhe von 250 € an die Afrika-Blindenhilfe in Hettenshausen.

 

Der langjährige Freund und Augenarzt Dr. Winfried Grasborn, der ebenfalls nächstes Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, hat den Spendenscheck von Herrn Resch in Höhe von 250 € feierlich überreicht bekommen. Die Spende wird für einen guten Zweck in Form für Augen-Operationen in Tansania / Afrika eingesetzt. Seit über 25 Jahren operiert Herr Dr. Winfried Grasborn dort Patienten. Allein 10 bis 15% sind Kinder im Alter von vier Monaten bis 14 Jahren. Ungefähr 5.000 Operationen und zusätzlich 12.000 ambulante Patienten sind bereits durchgeführt und behandelt worden. Oftmals kann durch eine Operation nach einer Erblindung durch den „Grauen Star“ den Patienten wieder das Augenlicht geschenkt werden. In den reichen Industrieländern wird die einsetzende Eintrübung der Linse bereits in einem sehr frühen Stadium operiert. Patienten, die vollständig am Grauen Star erblindet sind, findet man eher selten. In den Entwicklungsländern ist das anders, hier stehen zu wenig Operateure zur Verfügung.

Die Afrika-Blindenhilfe Hettenshausen ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung der Operationsreisen von Augenarzt Dr. Winfried Grasborn. Die Dietrich’s AG ist stolz einen guten Zweck zu erfüllen und wünscht Herrn Resch und Herrn Dr. Winfried Grasborn weiterhin viel Erfolg und vor allem Gesundheit.

© 2018 dietrichs.com